Jenseits von Eden

von Ton Steine Scherben, 1981
T/M: Rio Reiser und R.P.S. Lanrue

Auf diesen Tonträgern zu hören

Jenseits von Eden (Single)
Jenseits von Eden (Maxi)
IV - Die Schwarze (Album)
Live (Album)
Live in der Seelenbinder-Halle (Album)
18 (Sampler)

Videos (auf YouTube)

keine Videos gefunden

Songtext - die RioLyrics

Heiß, heiß, kochend heiß,
heiß, heiß, hundert Grad,
heiß, heiß, glühend heiß,
heiß, heiß, blühend weiß.
Jenseits von Eden.
Euphrat und Tigris
Allah wollte es - so
Sechshundertsechsundsechzig
schütze uns vor Gestern
Eins neun dreiunddreißig
In 3D und Farbe
Dann ist Sendepause.
Das war der Wilde Westen.
Hält Gott die Zehn Gebote?
Ich will nicht,
daß du in schwarz gehst
weil ich tot bin.

Wo warst du im Krieg?
Weißt du, was ich meine?
Du warst auf der Suche,
ich war auf der Flucht.
Hörst du die Räder rollen?
Durchsichtig und klar
Irgendwann in der Nacht
In Musik gebadet
Jede Blume hat ihren Schatten
Zweitausend Lieder
Zweitausend Tode
Mamamama, warum hast du mich gebor'n
oder hat mich der Esel im Galopp verloren?

Ach ich spring ins Leere.
Halleluja Schwestern
Ich hab den Text vergessen,
ich bin mein Fragezeichen.
Doch ich komm morgen wieder,
gib mir deinen Segen.
Liebe, was ist das?
Das ist das Leben in der Stadt,
was soll daran schlecht sein?
Liebe kommt von unten.
Liebe hat schwache Worte.
Ach ich bin so müde.
Ich geh hier nicht weg,
geh zurück ins Meer,
such mir meinen Engel.
Wer ist hinterm Spiegel?
(...alles ein mal wiederholt...)

Anmerkungen

Bei der Wiederholung scheint es, dass Rio "der ist hinterm Spiegel" statt "wer ist hinterm Spiegel" singt.
Zu der Zeit gab es als Werbegeschenk des Magazins Spiegel einen Taschenspiegel mit dem üblichen roten Rahmen der Titelseite und dem Logo der Zeitschrift. Das war eine Anspielung auf eine Rubrik, die sie scheinbar mal hatten (das Time Magazine macht das heute noch): der Kopf des Jahres. Schaute man in den Spiegel, war man dieser Kopf des Jahres. Gut für's Ego.
Dieser Song erschien im Februar 1981 auch als Maxi mit dem Song "Morgenlicht" und als Single mit dem Song "Der Turm
stürzt ein" und ist einer von Rio's Scherben-Favoriten.

Noten: Die Akkordfolge bleibt immer die gleiche und wird natürlich nur mit Barré-Griffen und Verzerrung gespielt.

Je nach Version singt Rio einige Zeilen in anderer Reihenfolge. Der obige Text stammt aus der offiziellen Albumversion "IV", auf dem Album "Live" singt er hingegen diese Zeilen:

"Heiß, heiß, kochend heiß,
heiß, heiß, glühend heiß,
heiß, heiß, hundert Grad,
heiß, heiß, blühend weiß."

und

"Ich war auf der Suche,
du warst auf der Flucht.
Hörst du die Räder rollen?
Irgendwann in der Nacht
Durchsichtig und klar
In Musik gebadet""

Coverversionen gibt es von (mehr Infos ...)

COR, Die Haut, Die Braut haut ins Auge, Die Sterne, Freygang, Kirsche & Co, Terrorgruppe, Wunderbundt